Forrest Yoga

Forrest Yoga ist für mich Yoga 4.0. Benannt nach der Amerikanerin Ana Forrest ist es ein moderner Übungstil, in dem klassische und neue Asanas, native-american healing und Ana Forrests ganz eigene Erfahrungen verschmelzen zu einem Yogastil, der extrem auf den Einzelnen eingehen kann. Forrest Yoga ist universell.

Ihr werden mit Euren unterschiedlichen Bedürfnissen angenommen – wer in die classes kommt, um einen knackigen Hintern zu bekommen oder seinen Golfschlag zu verbessern, ist ebenso willkommen wie Menschen, die sich vom Alltag erholen wollen. Oder die nach Heilung suchen, mit Nacken und Rückenproblemen, Burnout und Panikattacken.

Denkt Ihr jetzt: „Für Yoga bin ich nicht flexibel genug!“ oder „Yoga ist nur für Esoteriker!“? Vergesst diese Vorurteile.
Denn Forrest Yoga holt Euch da ab, wo Ihr steht.
Und bringt Euch ein Stück weiter.

WARUM FUNKTIONIERT FORREST YOGA:

Es gibt Yogis, die sich anfangs anmelden, weil sie beeindruckt davon sind, wie andere im Forrest Yoga nach wenigen Stunden aufrechter, stärker, schlanker geworden sind. Aus reinen „body issues“ also. Und die davon berichten, wie sie nach ein paar Stunden an innerer Ruhe gewinnen – auch wenn das anfangs gar nicht ihr Hauptanliegen war.
Was wir im Forrest Yoga praktizieren – die tiefe Atmung, der entspannte Nacken, die Fähigkeit, Anstrengung auszuhalten ohne in Selbstmitleid zu versinken – das wird nach und nach Einzug halten in den Alltag. Lerne einen kühlen Kopf zu bewahren, auch wenn um dich herum der Sress tobt.

CONNECT TO YOUR STRENGTH.
FIND INNER PEACE.

Zu den Kursen